Richtig Anlegen E-Mail

 

 

Richtig Anlegen und Festmachen

Wo Sie in Friesland anlegen dürfen, hängt unter anderem vom Zustand des Ufers ab. Aber machen Sie sich keine Sorgen, gerade hier finden Sie viele schöne Liegeplätze.

 





Wenn Sie zum ersten Mal anlegen, dann ist es wie ein Abenteuer. Beachten Sie bitte die unten genannten Hinweise - so bleibt es ein tolles Abenteuer. Außerdem haben wir noch ein paar Hinweise für Ihren Urlaub notiert.

 

  1. Fahren Sie ca. 100m im Vorraus sehr langsam auf Ihren Anlegesteg zu. Sollten Sie nicht so viel Platz haben, dann fahren Sie nur mit dem Vorwärtsgang an Ihre Anlegestelle. So haben Sie die Chance sich auf Wind und Strömung ideal einzustellen und jedes Anlegemanöver können Sie so entspannt durchführen.
  2. Wenn möglich sollte Ihre Crew Sie immer bei einem Anlegevorgang unterstützen!
  3. Achten Sie auf die richtige Höhe der Fender. Diese müssen in der richtigen Höhe hängen und gut an der Bordseite verteilt sein. Müssen Sie die Höhe der Fender ändern, so achten Sie bitte auf eine richtige Befestigung der Fender.
  4. Versuchen Sie nicht immer perfekt anzulegen. Wenn Sie langsam an einen Steg heran fahren und Ihre Crew an Land springen kann, dann tun Sie dies bitte. Das Boot lässt sich nun mit dem Tau leicht an Land ziehen. So entgehen Sie abgetrieben zu werden und langwierige Manöver starten zu müssen. Dieser Tipp ist besonders hilfreich in der Hauptsaison, wenn viele Liegeplätze belegt sind.
  5. Befestigen Sie das Tauwerk an Land so, dass es sich nicht von selbst lösen kann.
  6. Sobald ein Seil im Wasser ist, darf weder das Bug- oder Heckstrahlruder, noch die Schiffsschraube gedreht werden. Wichtig ist vorher innerhalb der Crew ein Handzeichen zu vereinbaren, da es dazu kommen kann, dass die Stimme nicht mehr gehört wird.
  7. Anlegen ist nur an ausgewiesenen Stegen gestattet. Viele Kommunen haben eine Liegeplatzverordnung erlassen, in denen die Regeln für die Nutzung eines Liegeplatzes genau definiert sind.
  8. Sie dürfen Ihr Boot nicht unbeaufsichtigt verlassen. Das ist nur im Yachthafen, oder einem speziell ausgewiesenen Ufer gestattet.
  9. Legen Sie niemals im Schilf an. Das ist strengstens verboten!
  10. Außerhalb von Yachthäfen dürfen Sie maximal drei Tage am Stück an einem Liegeplatz fest machen.
  11. Verursachen Sie keinen Lärm und achten Sie auf Ihre Nachbarn.

 

Werfen Sie bitte keine Zigaretten, Abfälle, Essensreste, Farbreste, etc. in das Wasser. Dazu gibt es an dutzenden Stellen Mülltonnen, die direkt mit dem Boot zu erreichen sind. Selbst dafür sorgt Friesland!
 
Montag, 24. Juni 2019

www.BoatHolidays.eu - www.UrlaubaufderYacht.de - www.UrlaubaufderYacht.eu - www.BoaTec.de - www.BoaTec.nl


Bootsurlaub Holland Booturlaub Friesland Hausboot fahren Charterboot Charteryacht Charterurlaub Wasserurlaub Grachten Natur Bootsurlaub Holland Booturlaub Friesland Hausboot fahren Charterboot Charteryacht Charterurlaub Wasserurlaub Grachten Natur friesische Gewässer einen ganz besonderen Junggesellenabschied feiern Golftour auf dem Wasser Golftour in Friesland Bootstörn mit besonderen Attraktionen Sneek Woudsend Leeuwarden Friesland Süd West Friesland de Friesen Meeren Region Friesland Lemmer Heerenveen Grou Princenhof Workum Makkum Stavoren Koudum Motorcharter Friesland Yachtcharter Friesland Boten huren  friesland  Sneeker Meer Heegermeer recreatie  vakantie Watersport  Bootcharter deutsche Sprache Deutsche Betreuung Ansprechparnter  Friesische Seenplatte Grachten in Holland Ferien auf dem Wasser Hausbooturlaub